Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Dienstag, 11. Dezember 2018

Erstellt am: 19.02.2013 um 08:55 Uhr

JHV Schleuderballspiel

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

Achterligen werden angestrebt

 

Michael Brückmann der neue Internetbeauftragter

Im „Landhaus“ in Diekmannshausen begrüßte der Landesfachwart für das Schleuderballspiel, Ernst-Ulrich Rach, neben den 31 Mitgliedern aus 12 Vereinen, die Vorstandmitglieder, sowie mit Arnold von der Pütten, den Vorsitzenden des Landesspielausschusses im NTB. Auf dieser Arbeitstagung, der sogenannten JHV standen die Berichte von den Fachwarten an. Personelle Veränderungen gab es im Vorstand. Der 52 jährige Bernd Tapkenhinrichs schied nach zehn Jahren als Lehrwart aus. Rach: „ Bernd gilt dem Dank besonders für seine Verbindungsarbeit zum NTB und DTB.“ Ausgeschieden ist auch der 21 jährige Rene Schäfer. Rach: „ Er hat gute Präsenz beim Aufbau des Internetauftritts der Schleuderballer geleistet“. Die Aufgaben Internettauftritt wird Fortan von Michael Brückmann gepflegt. Die Position des Lehrwarts bleibt vakant. In diesem Zusammenhang deutete Rach ein Überarbeiten, Aufgabenverteilung im Vorstand an. Er selbst will sich zurückziehen. Rach: „ Vorsitzender und Spielleiter in einer Hand, dann müssen wir einen aktiven Rentner finden“. Sehr kontrovers wurde das Thema „Gelbe Karte“ diskutiert und dann mehrheitlich abgelehnt. Der Landesschiedsrichterwart brachte eine Regelergänzung ein. Die lautet jetzt: Wird die Wurfreihenfolge wie im Spielbericht aufgeführt nicht eingehalten (zu früh geworfen) ist der Wurf ungültig und die Gegenmannschaft rückt zu diesem Punkt vor und wirf dort ab. Bei der Landesmannschaftsmeisterschaft sollen Schiedsrichtergespanne (aus einem Verein) eingesetzt werden. Handliche Gepäckwaagen werden an die Schiedsrichter verteilt, damit das Gewicht der Schleuderbälle kontrolliert werden können.

Wiederum eine leidige Diskussion stand um den Aufstieg, Nachrücken bei freien Plätzen an. Der TV Waddens, stellte als zweitplatzierte den Antrag nicht in die Bezirksliga aufzusteigen. Der wurde, wie in den Vorjahren bei anderen Mannschaften üblich, abgelehnt. Als dann alle Konsequenzen sichtbar wurden, der TV Schweiburg hatte erst an diesem Abend seine Zweite Vertretung (Kreisklasse) noch zurückgezogen. Dann hätte man hier in der Kreisklasse als Aufsteiger noch auf den Drittplatzierten TuS Grabstede III zurückgreifen müssen. Die Waddenser bleiben nun doch in der Bezirksklasse. Fakt ist nun das die Bezirksliga und Kreisklasse in der Saison 2013 mit sieben Teams antritt. Die Landesliga und die Bezirksklasse weist die Sollstärke von acht Mannschaften auf. Beschlossen wurde aber auch das in der Zukunft die oberen Klassen auf 8 Mannschaften aufgefüllt werden. „Dazu werden alle erst- und zweitplatzierten Mannschaften verpflichtet“, so Rach. Gegenüber den anderen Spielzeiten, Plätze oft durchnässt, beginnt die Saison in diesem Jahr erst eine Woche später, am 3. Mai. Neu ist auch das alle vier Staffeln die Saison am 16. August beenden. Bisher standen die Spieltage für die Bezirksliga bis Kreisklasse bis Anfang September an.

Die Landesmannschaftsmeisterschaft soll am 25. August in Oldenbrok an einem Tag durchgeführt werden, weil hier vier Spielplätze vorhanden sind. Das bedeutet aber gleichzeitig einen höhere Anzahl von Schieds- und Linienrichter (12) zur selben Zeit, wo dann nicht nur die selbst mitspielenden Vereine gefordert sind.

Die Turniertermine für die Saison 2013 wurden bekannt geben.

4.5. Bezirksmeisterschaft Einzelwurf in Mentzhausen, 19./20.5. Deutsche Meisterschaften Wurf, 21.5. Deutsches Pokalturnier, 2.6. Turnier BV Grünenkamp in Altjührden (alle Klassen), 23.6. Turnier in Grabstede (alle Klassen), 7.7. Turnier in Rittrum, 14.7. Turnier in Oldenbrok (alle Klassen), 3./4. 8. Plakettenspieltag in Diekmannshausen, 18.8. Jugendturnier in Mentzhausen und 25.8. Landesmannschaftsmeisterschaft in Oldenbrok.