Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Samstag, 26. Mai 2018

Erstellt am: 11.05.2018 um 11:56 Uhr

Start der Schleuderballsaison

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

Landesliga erneut mit zehn Mannschaften

 

29 Männer Schleuderballteams starten in die Saison 2018

Die Schleuderballspieler stehen in den Startlöchern. Die Punktspielsaison startet am Freitag den 4. Mai. In den letzten beiden Jahren der Spielbetrieb, mit einigen Veränderungen, wie die Ligen- Struktur. Das scheint zu fruchten. So geht man wiederum mit einer Zehnerstaffel die Landesliga an. Nach der Hinrunde dann erneut die Meisterschafts- und Abstiegsrunde. Bei den Männern der Spielbetrieb wiederum vier Staffeln. Gejagter in der Landesliga ist der Titelverteidiger BV Reitland. Ärgster Widersacher war in der Vorsaison der Vizemeister Mentzhauser TV. Der Reitlander Mannschaftsführer Christian Sandkuhl: „Wir nehmen die Herausforderung in personell veränderter Formation an, auch wenn ich glaube, dass in Diekmannshausen eine Art Wachablösung stattgefunden hat.“ Da hatte Mentzhausen den Sieg im letzten Jahr auf dem Plakettenspieltag eingefahren. Der Reitlander weiter: „Nicht unterschätzen sollte man die super aufspielende junge Truppe aus Grabstede.“ Ähnlich sieht es Nils Ottersberg vom TSV Abbehausen. In der Landesliga reihten sich in der Vorsaison, danach der TuS Grabstede, KBV Grünenkamp und TSV Abbehausen für die Meisterschaftsrunde ein. In der Abstiegsrunde sahen der TV Schweiburg, KBV Altjührden/Obenstrohe und der Altenhuntorfer SV gut aus. Als Aufsteiger sind nun der TV Waddens und der TSV Abbehausen II dabei. Die vergangenen Spielzeiten haben es gezeigt: Die Aufsteiger haben es immer schwer in dieser spielstarken Liga Fuß zu fassen. Eine erfolgreiche Ausnahme waren in der Vorsaison die beiden Friesländer Vereine TuS Grabstede und KBV Altjührden/Obenstrohe die erfolgreich mitmischten. Absteigen mussten der Mentzhauser TV II und der KBV Grünenkamp II. Diese beiden Mannschaften werden sicherlich oben mitmischen in der Bezirksliga. Diese Staffel im letzten Jahr mit nur 6 Mannschaften, nun sind 7 Mannschaften dabei. Aus der Vorsaison übrig geblieben sind noch der Altenhuntorfer SV II, AT Rodenkirchen und TV Neustadt. Als Aufsteiger bringen sich die Spielgemeinschaft Mentzhauser TV III/Oldenbroker TV und der BV Salzendeich ein. Somit gleich 4 neue Mannschaften in dieser Staffel, wo in der letzten Spielzeit kein großer Leistungsunterschied auszumachen war. Wiederum mit der Stärke 7 Teams die Bezirksklasse. Absteiger ist der BV Kreuzmoor. Auch hier die Teams, TSV Abbehausen III, Spielgemeinschaft BV Reitland II/TV Schweiburg II, TTC Waddens II und Mentzhauser TV IV, oft auf Augenhöhe. Neu dabei sind die Aufsteiger SV Rittrum und TuS Grabstede II. Auf 5 Mannschaften ist die Kreisklasse mit den Teams, dem Absteiger, Altenhuntorfer SV III, sowie dem KBV Grünenkamp III, AT Rodenkirchen II, TV Neustadt II und Altenhuntorfer SV IV geschrumpft. Von den angestrebten Saisonzielen, wird auch abhängen, ob die Mannschaften in der gewünschten Bestbesetzung auflaufen können. Wie gut harmonieren in den Achterteams, die 1. – und 2. Reihe, sowie Haupt- und Hinterfänger? Der Landesliga-Meister, ist am Ende der Saison gleichzeitig Landesmeister. Für die Jugendklassen steht weiterhin die Veranstaltung Landes Mannschaftsmeisterschaft an. Der jeweils letzte Spieltag der Rückrunde wird gemeinsam für die Mannschaften auf einem Sportplatz angepfiffen. Dieser findet für die beiden unteren Klassen am Freitag den 10.8. statt. Für die Kreisklasse in Neustadt und der Bezirksklasse in Grabstede. Für die Bezirksliga wird die Saison am Freitag den 17.8. in Rodenkirchen beendet. Die letzten Landesliga-Partien stehen am Sonntag den 26.8. bei der Landesmannschaftsmeisterschaft der Jugend in Mentzhausen an. Für die Kreisklasse steht eine Dreierrunde an. Aus der Landesliga gibt es 2 Absteiger, aus der Bezirksliga und Bezirksklasse je einen Absteiger. Aus den drei Staffeln, Bezirksliga, Bezirksklasse und Kreisklasse steigen je 2 Mannschaften auf. Alle Ergebnisse vom Spieltag müssen am Spieltag bis 24 Uhr im Ergebnisportal SIS-Schleuderball gemeldet werden. Dort sind die ausführlichen Berichte zum Spielverlauf ebenfalls am Folgetag bis 12 Uhr einzutragen.

Ergebnisse unter www.sis-schleuderball.de weitere Infos Schleuderball unter www.ntb-spiele.de