Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



 

 

 

 

Heute: Mittwoch, 17. Juli 2024

Erstellt am: 10.07.2012 um 10:24 Uhr

Einige Spielabsagen beim Schleuderball

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

Beim Landesligisten TSV Abbehausen läuft es nicht rund

 

Kantersieg vom Titelverteidiger Mentzhauser TV

 

Aufsteiger Oldenbroker TV vor dem Klassenerhalt

Andreas Frels vom MTV I

Geht den Schleuderballspielern die „Luft“ aus? Jedenfalls standen gleich drei Absagen an, und durch zusätzliche Spielverlegungen  des SV Altenhuntorf, Grüne Hochzeitsfeier eines Sportkameraden, schrumpfte der Spieltag zusammen. Beim TSV Abbehausen, in den Vorjahren in der Landesliga immer oben dabei, scheint die „ Chemie“ , wie die Werte Training, verloren gegangen zu sein.  

 

Landesliga

 

Mentzhauser TV  - BV Grünenkamp  12:0

 

Nach überstandenen langen verletzungspausen einiger Stammkräfte, konnten die Gastgeber wieder aus dem Vollem greifen. Schon beim Eintreffen der Gäste mit nur sechs Aktiven, und ohne die Leistungsträger, die Brüder Jens und Andreas Stindt, deutete sich eine einseitige Partie an. Der MTV nahm einige Umstellungen vor, das gelang aber in den ersten Minuten noch nicht erfolgsversprechend und man wurde ins eigene Tor zurück gedrängt. Dann klappte der Spielfluss, die erste Reihe fing einige Bälle ab, und die Hintermannschaft konnte durch gute Schockbälle viel Raumgewinn erzielen. Mit einer 4:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. Im 2. Abschnitt versuchte Grünenkamp durch riskante Schockbälle vor die 2. Reihe des MTV, sich zu befreien. Dies misslang aber mehrmals, was weitere Treffer der Mentzhauser zur Folge hatte. Der Titelverteidiger MTV befindet sich als Tabellendritter in Lauerstellung hinter den führenden Teams, des BV Reitland und TuS Grabstede.

 

TV Schweewarden – TuS Grabstede II  1:4

 

Verletzungs- und berufsbedingt konnte der Tabellenletzte gegen den Aufsteiger nur auf  6 Aktive zurückgreifen. Grabstede hatte 7 Spieler in seinen Reihen. Mit leichter Windunterstützung, gutem Stellungsspiel und weiten Würfen arbeiteten sich die Hausherren in Richtung Tor der Friesländer vor. Nils Lohse hatten ein fantastischen Tag erwischt und konnte einige brisante Schockbälle vom Grabsteder Spielmacher, Thore Fröllje, abfangen.  Auch der Schweewarder Hauptfänger Sascha Freese überzeugte mit seinen Schockbällen, und den damit verbundenen Raumgewinn. Ihm gelang auch das 1:0 als Wurfball von ihm nicht gefangen wurde. Nach dem Treffer spielte Grabstede konzentrierter, und nutzte die Lücken zum 1:1 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit hielten die Gastgeber noch dagegen. So  überwarf Tobias Göttler, durch einen Stellungsfehler die gesamte Gastmannschaft. Zum Torerfolg sollte das aber nicht reichen. Mitte der 2. Halbzeit gingen die Friesländer in Führung und bei einigen Schweewarder ließen die Kräfte ein wenig nach.

 

TV Schweiburg – TuS Grabstede  0:4

 

Schon in der 1. Halbzeit bestimmten die Gäste das Spielgeschehen, und warfen drei Tore. Dann standen die Schweiburger direkt vor dem Gästetor, konnten aber keinen Treffer mehr markieren, da der Halbzeitpfiff erfolgte. Auch eine zweite Chance zum Ehrentreffer konnte im 2. Spielabschnitt nicht genutzt werden.  

 

BV Reitland – TSV Abbehausen  5:0 kampflos

 

Es hagelte Absagen in der Woche beim Vorletzten. Als sich nur ein Rumpfteam, ohne die Sollstärke andeutete, sagte Dirk Schomaker die Partie ab.  Der Tabellenführer Reitland kam kampflos zu den Punkten.     

 

Bezirksliga

 

AT Rodenkirchen – Mentzhauser TV III  1:1     

 

Beide Teams traten vollzählig an, und konnten noch auf einige Ersatzspieler zurückgreifen. Der ATR ging mit der 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Dem Tabellenletzten MTV gelang nach der verdiente Ausgleich, der sich somit über den zweiten Punktgewinn in der Saison freuen konnte.

 

BV Salzendeich – TSV Abbehausen II  2:1

 

Infos zum Spiel erfolgten nicht.

 

Bezirksklasse

 

TV Waddens – SV Rittrum  5:0 kampflos    

 

Wegen Personalmangel reisten die Gäste nicht an

 

Oldenbroker TV – KBV Altjührden  3:0

 

Da der sanierte Sportplatz in Oldenbrok noch nicht für den Spielbetrieb frei gegeben ist, stand für den OTV eine weitere „Heimpartie“ in Mentzhausen an. Beide Mannschaften, je 10 Spieler, konnten aus dem Vollem greifen. Durch die besseren Würfe verschafften sich die Gastgeber ein leichtes Übergewicht, und gingen mit dem 3:0 in die Halbzeitpause gegen den Tabellenzweiten. In der 2. Halbzeit wurde der OTV, nur einmal in den Torraum gedrückt, wo man sich aber befreien konnte. Der Neuling OTV weist nun ein ausgeglichenes Punktekonto auf, und der angestrebte Klassenerhalt ist wohl realistisch.   

 

BV Reitland II – BV Grünenkamp II  7:0

 

In der 1. Halbzeitzeit stand eine fünfminütige Verletzungspause, bedingt durch einen Grünenkamper Spieler an, der sich den Fuß verdreht hatte. Er konnte dann aber weiterspielen. Mit dem 4:0 wurden die Seiten gewechselt. Hervorzuheben war noch das Rico Meyer mit einem Überraschungswurf über die Gästemannschaft, ein Tor gelang.   

 

Kreisklasse

 

AT Rodenkirchen II – TuS Grabstede III  5:0 kampflos

 

Von den Grabstedern kam eine Absage.

 

TV Neustadt II – TV Schweiburg II  1:3

 

Die jungen Spieler der Neustadter, konnten gegen die Erfahrung der Schweiburger nichts ausrichten. Mit dem 1:2 ging es in die Halbzeitpause.