Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
TTG-News
TTG-Turnier
TT-Links
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Montag, 15. Oktober 2018

Erstellt am: 22.01.2018 um 17:39 Uhr

34. TT-Turnier des Hundsmühler TV

Rubrik: Tischtennis

Von: Wolfgang Böning

Jader Tim Odrian hält gut mit

Wolfgang Bache

331 Aktive verzeichnete die 34. Auflage vom Tischtennisturnier des Hundsmühler TV, und somit 40 Sportler weniger als im Vorjahr. Auch von 2016 zu 2017 war ein Rückgang von 40 Sportlern zu beklagen. Die 331 Aktive, aus 95 Vereinen, kamen zum Großteil aus dem Landes-Verband Niedersachen (TTVN) und aus Bremen (FTTB). Neben weiteren Verbänden, auch International mit Jungen aus den Ländern Argentinien, Uruguay und Mexiko. Das macht ein TT-Internat in Leipzig möglich. Die Jungen spielen für den LTTV Leutzscher Füchse 1990. Die Abteilungsleiterin Carmen Jeddeloh im Gespräch: „ Der Ablauf verlief reibungslos. Leider eine weiterer Rücklauf, vor allem im Nachwuchsbereich zu verspüren.“ Aus der Wesermarsch Aktive aus den Vereinen AT Rodenkirchen, TTG Jade und TV Stollhamm dabei. Nach den Gruppenspielen, dann die Ko-Phase in der Hauptrunde im Einzel. Für die erfolgreichsten Wesermärschler stand das Aus im Achtelfinale an. So für Tim Odrian, TTG Jade in der C-Klasse (TTR Wert 0-1650), wo mit 52 Aktiven das größte Teilnehmerfeld anstand. Der Jader hatte erst in 5 Sätzen das Nachsehen gegen Michael Beneke, SV DJK Holzbüttgen, der bis ins Halbfinale vorstieß. Mit seinem Partner Detlev Praast, TSV Rothenmühle auch für Odrian das Aus im Achtelfinale, durch eine Fünfsatzniederlage. Diese Platzierung stand auch für Bernd Müller/Michael Peters, AT Rodenkirchen in der C-Klasse an. Der Platz neun in der D- Klasse (TTR 0-1500) für Max-Noel Grotjan/Heinz Block, Oldenbroker TV und Wolfgang Bache/Matthias Thomann, TTG Jade/TuS Eversten. In der E-Klasse (TTR 0-1350) war für Ralf Görries/Herbert Lüdemann, TV Stollhamm und Hans Mester/Robin Bartl, TTG Jade/Hundsmühler TV, nach dem Achtelfinale Schluss.

Die inoffizielle Vereinswertung führt der Gastgeber Hundsmühler TV klar mit 196 Punkten an. Die TTG Jade mit 11 Punkten, gefolgt vom AT Rodenkirchen (6) und dem TV Stollhamm (3).

Alle Infos zum Turnierverlauf auch unter: www.tischtennis-htv.de